Geschichtsverein Bedburg-Hau

Der Geschichtsverein Bedburg-Hau e.V., gegründet im Jahr des 200-jährigen Jubiläums des Amtes Till (2000), hat sich die Aufgabe gestellt, die Geschichte und das Brauchtum der Gemeinde Bedburg-Hau und ihrer Ortsteile zu erforschen und darzustellen sowie
die Beschäftigung mit solchen Forschungen anzuregen und zu unterstützen. Dieses Ziel wird erreicht unter anderem durch Vorträge, Ausstellungen, Exkursionen und Veröffent­lichungen.

Chronik der Schule Hau 1873–1964

Chronik der Schule Hau 1873-1964 (Umschlag) Bedburg-Hau 2018

Der Geschichts­verein Bedburg-Hau hat zwei Bände der Chronik der Schule Hau, die den Zeit­raum von 1873 bis 1964 umfassen, herausgegeben.

Weitere Infos...

Sicherheitspolizei 1851

Peter Thomas berichtet über die Durchführung einer "allgemeinen Landes-Visitation" in der Bürger­meisterei Till im März 1851. Wege, Häuser und Gaststätten wurden streng nach "streunendem Gesindel, Arbeitsscheuen und Verbrechern" durchsucht.

weiterlesen ...

Exkursionen und Denkmaltage

Der Geschichtsverein bietet Mitgliedern und Gästen regelmäßig Besichtigungen historisch und kulturell interessanter Orte an. Auch unter­stützt der Verein die Gemeinde Bedburg-Hau bei der Durchführung der Denkmaltage.
Berichte über frühere Exkursionen